Weitere Themen

Bayerischer Staatspreis für den BR-Chor

 

Das preisgekrönte Ensemble singt zweimal Bachs "h-Moll-Messe" in Ansbach.

 

Am 16. April 2015 wird der Chor des Bayerischen Rundfunks mit dem Bayerischen Staatspreis für Musik in der Sparte "Professionelles Musizieren" ausgezeichnet.

Die Jury würdigt "insbesondere die außergewöhnliche klangliche Homogenität und die stilistische Vielseitigkeit, die alle Gebiete des Chorgesangs von der mittelalterlichen Motette bis zu zeitgenössischen Werken, vom Oratorium bis zur Oper umfasst. Der Chor des Bayerischen Rundfunks genießt in aller Welt höchstes Ansehen und zählt daher zu den bedeutendsten musikalischen Botschaftern Bayerns."

 

Bei der Bachwoche 2015 ist der preisgekrönte BR-Chor zweimal mit J. S. Bachs "h-Moll-Messe" zu erleben:

  • Samstag, 8. August 2015 | 19.30 Uhr
  • Sonntag, 9. August 2015 | 18.00 Uhr



 

Chor des Bayerischen Rundfunks (Foto: Johannes Rodach)

keyboard_arrow_up