Weitere Themen

"Typisch Fränkisch"

Die Bayerische Landesausstellung kommt 2022 nach Ansbach

Große Vorfreude schon jetzt auf auf das Jahr 2022: Dann findet in Ansbach die Bayerische Landesausstellung unter dem Motto "Typisch Fränkisch" statt. Dabei will man sich mit dem fränkischen Kulturbegriff auseinandersetzen und auf Unterschiede der einzelnen Regionen Frankens (Mittel-, Ober- und Unterfranken) eingehen. Als besonders geeigneter Ausstellungsort konnte die Orangerie die Jury überzeugen, die auch der Bachwoche als Hauptspielort dient. Daneben soll auch die Gumbertuskirche einbezogen werden.

Die jährlich stattfindenen Landesausstellungen sollen einem breiten Publikum Aspekte der bayerischen Landesgeschichte näherbringen. Veranstaltet werden sie vom Haus der Bayerischen Geschichte an wechselnden Orten in ganz Bayern. Verschiedene Kommunen hatten sich um die Ausrichtung der prestigeträchtigen Ausstellung beworben. Kriterien für die Auswahl waren unter anderem der touristische Hintergrund der Bewerberorte, das Ausstellungsgebäude und der Bezug des Ortes zum Thema der Landesausstellung. 

 

Die Orangerie mit dem prächtigen Hofgarten

keyboard_arrow_up