Chorkonzert

Termin, Programm & Ticketbestellung

Termin, Programm & Ticketbestellung

Sa 29.07. 11:00h St. Johannis
Details lesen

Chorkonzert


Musik der Reformation aus Franken
von Hans Leo Haßler, Melchior Franck, Caspar Othmayer, Johann Staden u.a.

Windsbacher Knabenchor
Martin Lehmann, Leitung

Ensemble Wunderkammer

 

ABODiese Veranstaltung ist Teil des Abonnements, kann aber auch als EInzelveranstaltung gebucht werden.
Details

Details

Am 31. Oktober 1517, dem Vorabend des Allerheiligenfestes, heftete Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablass an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Die Kirche, so Luthers Forderung, müsse sich reformieren. Voraussetzung dafür war, das wusste der ehemalige Augustiner-Mönch genau, das Volk an der Verkündigung zu beteiligen. Luther übersetzte also die Bibel; gedruckt wurde das Buch (und weitere Schriften des Reformators) auch in Nürnberg, dem Aufbewahrungsort der Reichsinsignien und einem, so würde man heute sagen, Medienzentrum. Sehr schnell kursierten Luthers Schriften und Ideen also in der alten Reichsstadt. Rasch folgte ihr die Markgrafschaft Brandenburg-Ansbach. Am 9. April 1525 wurde in der Kirche St. Johannis die Messe erstmals in deutscher Sprache gelesen und das Abendmahl in beiderlei Gestalt gereicht.

Die Vermittlung reformatorischer Ideen gelang am besten über die Musik. Luther paraphrasierte Psalmen und andere biblische Texte und gab auch entsprechende Gesänge bei befreundeten Dichtern und Komponisten in Auftrag. Die Gemeinden sangen die neuen Choräle im Gottesdienst. So entstand die protestantische Kirchenmusik. Sie hatte in Franken besonders wirkungsvolle Quellen. Komponisten wie Caspar Othmayer (1515-1553), Hans Leo Hassler (1564-1612), Melchior Franck (1580-1639) und Johann Staden (1581-1634) schufen eindrucksvolle Lieder und Motetten.

Geradezu eine Pflicht also für Martin Lehmann und den Windsbacher Knabenchor, sich diesem Repertoire zuzuwenden. Seit langem singt dieser hervorragende und wegen seiner Klangkultur berühmte Chor einmal wieder a-cappella bei der Bachwoche. Am historischen Ort der Reformation in Franken!

Mitwirkende

Mitwirkende

  • Windsbacher Knabenchor

    Der Windsbacher Knabenchor zählt heute zur Spitze der Knabenchöre. Musikalisch liegt der Schwerpunkt dabei auf geistlicher Musik, wobei das Repertoire von der Renaissance bis zur Moderne reicht. Neben A-cappella-Werken aller Epochen umfasst es auch die großen Oratorien von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart,...
  • Ensemble Wunderkammer

    WUNDERKAMMER ist ein von Sarah Perl (Viola da Gamba/ Violone), Mira Lange (Cembalo), Martin Seemann (Violoncello) und Peter Uehling (Cembalo/ Orgel) in Berlin gegründetes Ensemble. Mit unendlicher Neugier und den Bausteinen Inspiration, Wissen und Zuneigung macht sich WUNDERKAMMER auf, die Musik des Barock weiter zu erforschen und dadurch für uns...
  • Martin Lehmann

    Martin Lehmann (*1973) übernahm 2012 die künstlerische Leitung des Windsbacher Knabenchores. Nach seiner ersten musikalische Ausbildung im Dresdner Kreuzchor studierte der Dirigent an der Musikhochschule "Carl Maria von Weber" Dresden Chorleitung bei Prof. Hans-Christoph Rademann....
Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

  • St. Johannis

    Die Gründung der heutigen protestantischen Stadtpfarrkirche St. Johannes geht in die Jahre 911 - 931 zurück. 1139 werden die Pfarrei und Kirche erstmalig urkundlich erwähnt. In den Jahren 1410 - 1413 beginnt der Ausbau der Kirche zu einer gotischen, dreischiffigen Hallenkirche. Im 18. Jhd. wird der Innenraum der Kirche im barocken Stil umgestaltet....