Prolog in Pommersfelden

Termin, Programm & Ticketbestellung

Termin, Programm & Ticketbestellung

Do 27.07. 14:00h
Details lesen

Prolog in Pommersfelden


14.00 Uhr
Führung durch Schloss Weissenstein

16.00 Uhr
Konzert im Marmorsaal

 

Stipendiaten der Deutschen Stiftung Musikleben spielen Werke von Johann Sebastian Bach.

Details

Details

Schloss Weissenstein in Pommersfelden
Schloss Weissenstein in Pommersfelden

Hier begann alles: Schloss Weissenstein bei Pommersfelden!

Auf den Tag genau vor 70 Jahren, am 27. Juli 1947, spielte unter Leitung von Ferdinand Leitner das eigens zusammengestellte Orchester der Bachwoche zwei Brandenburgische Konzerte, das Doppelkonzert BWV 1043 und die Kantate BWV 202 »Weichet nur, betrübte Schatten«. Welch eine Überschrift, angesichts der Zerstörung im Land, der zerrütteten Seelen und des Eingeständnisses aller Schrecknisse, die von Deutschland in den Jahren zuvor ausgegangen waren!

„Wir kennen nur ein Ziel“, schrieb damals einer der Initiatoren an die gastgebende Gräfin Schönborn, „dem so unendlich geschädigten deutschen Namen in der Welt wieder zur Geltung zu verhelfen“. Schon damals strömte das Publikum aus allen Besatzungszonen zur Bachwoche, wer konnte, in Smoking und Abendkleid, damit man, wie Ferdinand Leitner sich noch lange danach erinnerte, „wenigstens einen Abend, ein paar Tage jenseits aller Not in schöner Atmosphäre verbringen konnte“.

Die Post legte extra eine Telefonleitung ins Schloss, der Landrat sorgte für zusätzliche Essensmarken, und von Bamberg fuhren Sonderzüge zum nahegelegenen Bahnhof ...

Grund genug, das herrliche Schloss von Johann Dientzenhofer mit seinem berühmten Treppenhaus und dem repräsentativen Marmorsaal einmal wieder aufzusuchen. Zurück an die Quelle!

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

  • Schloss Weissenstein (Pommersfelden)

    Schloss Weissenstein in Pommersfelden wurde zwischen 1711 und 1718 von Lothar Franz von Schönborn, Fürstbischof von Bamberg und  Kurfürst von Mainz erbaut. Der Architekt war Johann Dientzenhofer....