Ensembles & Orchester

bei der Bachwoche Ansbach 2017

  • amarcord

    Unverwechselbarer Klang, atemberaubende Homogenität, musikalische Stilsicherheit und eine gehörige Portion Charme und Witz sind die besonderen Markenzeichen von amarcord. Das äußerst facettenreiche und breitgefächerte Repertoire umfasst Gesänge des Mittelalters, Madrigale und Messen der Renaissance, Kompositionen und Werkzyklen der europäischen...
  • Ansbacher Hoftrompeter

    Das Trompetenensemble „Ansbacher Hoftrompeter“ entstand anlässlich einer Aufführung des Weihnachtsoratiums von Johann Sebastian Bach in Ansbach. Im Laufe der Zeit etablierte sich die feste Besetzung mit Johannes Stürmer, Ernst Berendes, Moritz Berendes und Daniel Stürmer. ...
  • Ansbacher Kammerorchester

    Das Ansbacher Kammerorchester trat 1964 zum ersten Mal unter diesem Namen und unter der Leitung des damaligen Kirchenmusikdirektors Otto Meyer auf. Es ging aus dem 1831 gegründeten Singverein hervor, der später zu einem Sing- und Orchesterverein erweitert wurde, in dem auch Schüler des Ansbacher Musikpädagogen und Geigers Karl Blendinger bereits in...
  • Ansbacher Kantorei

    Die Ansbacher Kantorei geht auf den 1831 gegründeten Ansbacher Singverein zurück, der später zu einem Sing- und Orchesterverein erweitert wurde und in der Bachpflege eine nicht geringe Rolle spielte. Zu den Hauptaufgaben gehören die Aufführungen von Oratorien ebenso wie die Gestaltung der Gottesdienste in den beiden protestantischen Hauptkirchen...
  • Chor & Orchester der Bachwochenhelfer

    Viele fleißige Hände arbeiten seit jeher im Hintergrund mit, wenn alle zwei Jahre in Ansbach die Bachwoche ansteht. Ob beim Einlass oder als Platzanweiser, ob beim Stühlestellen oder als Ansprechpartner für Fragen jeglicher Art - die Bachwochen-Helfer bilden das ehrenamtliche Rückgrat rund um die Veranstaltungen. Manch einer ist schon seit...
  • Dresdner Barockorchester

    Das Dresdner Barockorchester wurde 1991 von Absolventen der Dresdner Musikhochschule gegründet. Sie waren fasziniert von dem neuen Klang barocker Instrumente, mit denen eine nuancenreiche sprechende Spielweise in idealer Weise möglich war. Im Laufe der Jahre kristallisierte sich heraus, was die sächsischen Musiker an Besonderem in die...
  • Dresdner Kammerchor

    Der Dresdner Kammerchor ist einer der führenden deutschen Chöre. Seit seiner Gründung 1985 durch Hans-Christoph Rademann hat er sich zu einer festen Größe im deutschen und europäischen Musikleben entwickelt. Mit Initiativen wie der ersten Heinrich-Schütz-Gesamteinspielung (2011–2017) und der kontinuierlichen Pflege und Erschließung des...
  • Ensemble Resonanz

    Mit seiner außergewöhnlichen Spielfreude und künstlerischen Qualität zählt das Ensemble Resonanz zu den führenden Kammerorchestern weltweit. In innovativen Programmen spannen die Musiker den Bogen von der Tradition zur Gegenwart. Die lebendige Interpretation alter Meisterwerke im Dialog mit zeitgenössischen Kompositionen führt dabei zu oft...
  • Ensemble Wunderkammer

    WUNDERKAMMER ist ein von Sarah Perl (Viola da Gamba/ Violone), Mira Lange (Cembalo), Martin Seemann (Violoncello) und Peter Uehling (Cembalo/ Orgel) in Berlin gegründetes Ensemble. Mit unendlicher Neugier und den Bausteinen Inspiration, Wissen und Zuneigung macht sich WUNDERKAMMER auf, die Musik des Barock weiter zu erforschen und dadurch für uns...
  • Freiburger Barockorchester

    Das Freiburger Barockorchester (FBO) blickt auf eine beispiellose, dreißigjährige Erfolgsgeschichte zurück: Aus studentischen Anfängen entstand innerhalb weniger Jahre ein international gefragter Klangkörper. Unverändert geblieben ist das künstlerische Credo: die kreative Neugier jedes einzelnen, mit dem Ziel, eine Komposition so lebendig und...
  • Gaechinger Cantorey

    Mit der Saison 2016–17 beginnt eine neue Zeitrechnung für die Ensembles der Bachakademie Stuttgart, die ab sofort unter dem gemeinsamen Namen Gaechinger Cantorey auftreten werden. »Gaechinger Cantorey«, die historisierte Schreibweise des traditionsreichen Chornamens, meint sowohl den seit Hans-Christoph Rademanns Amtsantritt als Akademieleiter...
  • Schumann Quartett

    Seit fünf Jahren spielen die drei im Rheinland großgewordenen Brüder Mark, Erik und Ken Schumann zusammen. 2012 ist die in Tallinn geborene und in Karlsruhe aufgewachsene Liisa Randalu als Bratschistin dazu gekommen. Immer wieder bemerken Außenstehende, wie stark die Bindung zwischen ihnen ist. Die Vier genießen die nonverbale Kommunikation, „ein...
  • Windsbacher Knabenchor

    Der Windsbacher Knabenchor zählt heute zur Spitze der Knabenchöre. Musikalisch liegt der Schwerpunkt dabei auf geistlicher Musik, wobei das Repertoire von der Renaissance bis zur Moderne reicht. Neben A-cappella-Werken aller Epochen umfasst es auch die großen Oratorien von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart,...