Ensemble Resonanz

Ensemble Resonanz (Foto: Tobias Schult)
Ensemble Resonanz

Mit seiner außergewöhnlichen Spielfreude und künstlerischen Qualität zählt das Ensemble Resonanz zu den führenden Kammerorchestern weltweit. In innovativen Programmen spannen die Musiker den Bogen von der Tradition zur Gegenwart. Die lebendige Interpretation alter Meisterwerke im Dialog mit zeitgenössischen Kompositionen führt dabei zu oft überraschenden Bezügen.

Das Streichorchester ist demokratisch organisiert und arbeitet ohne festen Dirigenten, holt sich aber immer wieder künstlerische Partner wie die Bratschistin Tabea Zimmermann oder den Cellisten Jean-Guihen Queyras an Bord. Zur Saison 16/17 wird der argentinische Dirigent und Komponist Emilio Pomàrico das Ensemble als Artist in Residence begleiten. Konzerte und Produktionen führen die Musiker weltweit an die führenden Konzerthäuser und Festivals und lassen ein begeistertes Publikum zurück.

In der Laeiszhalle hat das Musikerkollektiv als Ensemble in Residence mit großem Erfolg die Konzertreihe »Resonanzen« etabliert, die nun in der 15. Saison Furore macht. Ab 2017 wird die Residency im Kammermusiksaal der Elbphilharmonie fortgeführt. In der ersten Resonanzen-Saison im neuen Haus laden die Musiker unter dem Thema »Into the Unknown« zu neuen und überraschenden Hörerlebnissen.

Darüber hinaus wird das Ensemble im Rahmen der Residency mit gemeinsam entwickelten Produktionen in diversen Festivals und Education-Projekten im neuen Konzerthaus zu erleben sein.

Konzerte mit dem Ensemble Resonanz

Konzerte mit dem Ensemble Resonanz

Do 03.08. 19:30h Orangerie
Details lesen

Orchesterkonzert 2


JOHANN SEBASTIAN BACH
Goldberg-Variationen BWV 988
Bearbeitung für Streichorchester von
Dmitri Sitkovetsky (1984) / Andreas Staier (2016)

KALLE KALIMA (*1973)
»Louhi« – 5. Ansbachisches Konzert für E-Gitarre und Orchester
(Auftragskomposition der Bachwoche Ansbach, der Sommerlichen Musiktage Hitzacker und des Ensemble Resonanz)

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Sinfonie G-Dur Wq.173



Kalle Kalima, E-Gitarre

Ensemble Resonanz

 

Konzertaufnahme durch den Bayerischen Rundfunk / Studio Franken

 

- Die Komposition von »Louhi« wurde von der Jenny und Antti Wihuri Stiftung unterstützt. -

Fr 04.08. 19:30h Orangerie
Details lesen

Orchesterkonzert 2 (Wh.)


JOHANN SEBASTIAN BACH
Goldberg-Variationen BWV 988
Bearbeitung für Streichorchester von
Dmitri Sitkovetsky (1984) / Andreas Staier (2016)

KALLE KALIMA (*1973)
»Louhi« – 5. Ansbachisches Konzert für E-Gitarre und Orchester
(Auftragskomposition der Bachwoche Ansbach, der Sommerlichen Musiktage Hitzacker und des Ensemble Resonanz)

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
Sinfonie G-Dur Wq.173



Kalle Kalima, E-Gitarre

Ensemble Resonanz

 

- Die Komposition von »Louhi« wurde von der Jenny und Antti Wihuri Stiftung unterstützt. -

ABODiese Veranstaltung ist Teil des Abonnements, kann aber auch als EInzelveranstaltung gebucht werden.