Gerd Amelung

Cembalo

Gerd Amelung (Foto: Hamish John Appleby)
Gerd Amelung

Gerd Amelung studierte Cembalo, Clavichord und Generalbasspraxis in Weimar und Basel, seit 2004 ist er als freiberuflicher Cembalist, Vocal Coach und Dirigent tätig.

 

Als Solist war er mit der Kammerakademie Potsdam, dem kammerorchesterbasel, dem Cyprus Symphony Orchestra und der Lautten Compagney Berlin zu hören.

 

Seit 2005 beschäftigt er sich intensiv mit Barockopern. Neben Assistenzen am Staatstheater am Gärtnerplatz sowie den Theatern in Koblenz, Weimar und Regensburg betreute er 2012 – 2015 die jährliche Barockopern-Produktion beim „Winter in Schwetzingen“ als Assistent. Bei N. Jommellis „Fetonte“ und L. Vincis „Didone abbandonata“ stand er dabei in Nachdirigaten am Pult des Philharmonischen Orchesters Heidelberg.

 

Als Kammermusiker ist er regelmäßiger Gast internationaler Festivals wie den Internationalen Händelfestspielen Göttingen, Trigonale, Donaufestwochen, Winter in Schwetzingen, Thüringer Bachwochen und der Bachwoche Stuttgart.

 

An der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar unterrichtet als er Lehrbeauftragter seit 2005 barocke Stilistik für Sänger und Cembalo; 2012 bis 2014 war er von den „Weimarer Meisterkursen“ als Dozent im Meisterkurs „Barockoper“ engagiert.

 

Er ist Preisträger der Konzertgesellschaft München und Stipendiat des DAAD.

Konzerte mit Gerd Amelung

Konzerte mit Gerd Amelung

Mi 02.08. 09:30h Synagoge
Details lesen

Auftakt


Lieder u.a. von Johann Sebastian Bach
aus dem Schemelli-Gesangbuch

Sara-Magenta Schneyer, Sopran
Gerd Amelung, Cembalo