Johannes Pramsohler

Violine

Johannes Pramsohler (Foto: Paul Foster Williams)
Johannes Pramsohler

In Südtirol geboren, wuchs Johannes Pramsohler am Schnittpunktpunkt zweier Musiktradionen auf. Seit seiner Ausbildung in Bozen, London und Paris gehört er zur jüngsten Generation von Musikern, die sich auf die Historische Aufführungspraxis spezialisieren und ist als Solist, Dirigent und Kammermusiker gleichermaßen gefragt.

 

Bereits während seines Studiums wurde Pramsohler von Orchestern wie Concerto Köln oder der Academy of Ancient Music eingeladen. Eine unersetzliche Quelle seiner Inspiration stellt die Zusammenarbeit mit Reinhard Goebel dar. Heute spielt er vor allem mit dem von ihm gegründeten Ensemble Diderot und den International Baroque Players und tritt als Konzertmeister regelmäßig mit The King’s Consort und weiteren Ensembles auf.

 

Konzerttourneen führten ihn in alle wichtigen Säle Europas, nach Nord- und Südamerika, in den Nahen Osten und nach Japan. 2012 erschien seine vielgelobte Aufnahme »Violinkonzerte aus Dresden«. Mit seinem 2013 gegründeten Label Audax Records hat sich Pramsohler der Aufnahme von Werken eines vergessenen und vernachlässigten Repertoires verschrieben.

Konzerte mit Johannes Pramsohler

Konzerte mit Johannes Pramsohler

Mi 02.08. 15:00h Prunksaal (Residenz)
Details lesen

Violine und Cembalo


Werke von Johann Sebastian Bach, Johann Georg Pisendel und Georg Philipp Telemann

Johannes Pramsohler, Violine
Philippe Grisvard, Cembalo