Katharina Arfken

Oboe

Katharina Arfken (Foto: Annelies van der Vegt)
Katharina Arfken

Katharina Arfken, aufgewachsen in Norddeutschland, hat sich auf das Spiel historischer Oboeninstrumente spezialisiert. Ihr besonderer Schwerpunkt liegt auf der Oboe des 18. Jahrhunderts.

 

Nach einer Ausbildung zur Instrumentenbauerin studierte sie Barock- und klassische Oboe an der Schola Cantorum Basiliensis bei Michel Piguet und am Königlichen Konservatorium Den Haag bei Ku Ebbinge.

 

Sie ist Solooboistin und Mitglied des Freiburger Barockorchesters. Mit diesem und anderen Ensembles wie den English Baroque Soloists unter J. E. Gardiner, Concerto Köln und der Akademie für Alte Musik Berlin konzertiert sie in ganz Europa, China und Japan, Australien und den USA.

 

Mit Katharina Arfken als Solistin und dem Ensemble Alta Ripa, Hannover, liegt die Erstaufnahme des Oboenkonzertes von Franz Xaver Richter bei Dahbringhaus und Grimm vor. Mit dem Freiburger Barockorchester hat sie das Oboenkonzert von Mozart für harmonia mundi France aufgenommen.

 

Katharina Arfken ist Professorin für Barock- und klassische Oboe an der Musikhochschule Basel (Schola Cantorum Basiliensis). Regelmäßig unterrichtet sie historische Oboeninstrumente auch auf Kursen in Deutschland, Holland und England.

Konzerte mit Katharina Arfken

Konzerte mit Katharina Arfken

Fr 28.07. 20:00h Orangerie
Details lesen

Orchesterkonzert 1


JOHANN SEBASTIAN BACH
Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068
Hochzeitskantate BWV 202 »Weichet nur, betrübte Schatten«
Kantate BWV 209 »Non sa che sia dolore«
Tripelkonzert D-Dur BWV 1064R

ANTONIO VIVALDI (1678-1741)
Concerto d-Moll op. 3/11 RV 565

Anna Lucia Richter, Sopran

Daniela Lieb, Flöte
Katharina Arfken, Oboe
Gottfried von der Goltz, Violine
Anne Katharina Schreiber, Violine
Stefan Mühleisen, Violincello

Freiburger Barockorchester

Petra Müllejans, Violine & Leitung


Liveübertragung durch den Bayerischen Rundfunk / Studio Franken

Konzert wird wiederholt am Sonntag, 30. Juli 2017.
HIER klicken.

 

ABODiese Veranstaltung ist Teil des Abonnements, kann aber auch als EInzelveranstaltung gebucht werden.
So 30.07. 19:30h Orangerie

Orchesterkonzert 1 (Wh.)


JOHANN SEBASTIAN BACH
Orchestersuite Nr. 3 D-Dur BWV 1068

Hochzeitskantate BWV 202 »Weichet nur, betrübte Schatten«

Kantate BWV 209 »Non sa che sia dolore«

Tripelkonzert D-Dur BWV 1064R

 

ANTONIO VIVALDI (1678-1741)
Concerto d-Moll op. 3/11 RV 565

 

Anna Lucia Richter, Sopran

Daniela Lieb, Flöte
Katharina Arfken, Oboe
Gottfried von der Goltz, Violine
Anne Katharina Schreiber, Violine
Stefan Mühleisen, Violincello

Freiburger Barockorchester

Petra Müllejans, Violine & Leitung