Weitere Themen
keyboard_arrow_leftzurück zur Übersicht
N°31

JAZZTIME


Fr 02.08. 22:00
Information

Onoldiasaal

B-A-C-H
 

Dieter Ilg Kontrabass
Rainer Böhm Klavier
Patrice Hèral Schlagzeug
 

Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

Kategorien:
A 22.00 €/Ticket
B 16.00 €/Ticket
C 10.00 €/Ticket
D 5.00 €/Ticket

Der Übergang von Orchesterkonzert 3 ist gewährleistet.

Details

„Du kannst nicht Jazz spielen, ohne auch Bach zu spielen“, stellte Saxofonist Joshua Redman über den Einfluss des Urvaters der europäischen Kunstmusik fest. Eine Einstellung, die auch Dieter Ilg teilt: „An ihm kommt man als Musiker nicht vorbei."

Dieter Ilg darf man zu den wichtigsten Jazzbassisten der Welt rechnen. Nicht nur als begnadeter Spieler, der mit Randy Brecker, Charlie Mariano und dem Mangelsdorff/Dauner Quintett arbeitete sowie aktuell ein Duo mit Till Brönner bildet, sondern vor allem, weil er mit den eigenen Projekten seine klassischen Wurzeln so schlüssig erforscht und in den Jazz überführt wie kein anderer. 2009 stellte Ilg dafür ein Trio mit dem Pianisten Rainer Böhm und dem Schlagzeuger Patrice Héral zusammen und interpetiert nach Projekten über Verdi, Wagner und Beethoven nun Johann Sebastian Bach.

Mitwirkende

weniger anzeigenmehr anzeigen

Dieter Ilg

mehr

Rainer Böhm

mehr

Patrice Héral

mehr

Veranstaltungsort

weniger anzeigenmehr anzeigen

Onoldiasaal

mehr

keyboard_arrow_up