Weitere Themen
keyboard_arrow_leftzurück zur Übersicht
N°04

KAMMERKONZERT


Sa 27.07. 11:00
ABO

Orangerie

Werke von JOHANN SEBASTIAN BACH und ARVO PÄRT (*1935)
Sonate g-Moll BWV 1020
»Fratres«
Sonate c-Moll BWV 1017
»Im Spiegel«
Sonate G-Dur BWV 1019
 

Arabella Steinbacher Violine
Robert Kulek Klavier
 

Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

Kategorien:
A 69.00 €/Ticket
B 59.00 €/Ticket
C 32.00 €/Ticket
D 12.00 €/Ticket

Details

weniger anzeigenmehr anzeigen

Es war 1989. Zum ersten Mal erklang bei der Bachwoche ein Werk von Arvo Pärt. Der Stil des estnischen Komponisten war völlig neu. Keine neue Musik im Sinne der Avantgarde, aber es klang auch nicht nach Bach, eher nach einer Mischung von Mittelalter und minimal music. Die Musikwelt musste dafür ein neues Wort lernen: Tintinnabuli, Glöckchen. Pärt, der seit 1980 im Westen lebte und nun rasch bekannt wurde, schreibt spirituelle, religiöse Musik – und nähert sich damit dem an, was viele auch in der Musik Johann Sebastian Bachs spüren. „Der höchste Wert der Musik liegt jenseits ihrer Klangfarbe“, sagt er – weshalb seine Komposition »Fratres« in vielen unter­schiedlichen Versionen aufgeführt werden kann. Und: „Die Kunst sollte sich mit dem Unvergänglichen und nicht nur mit dem Aktuellen beschäftigen“.

Vor vier Jahren hat Arabella Steinbacher das Bachwoche-Publikum mit ihrem schönen und klaren Spiel auf ihrer 300 Jahre alten Stradivari-Violine bezaubert. Das „Münchner Geigenwunder“ (Stuttgarter Nachrichten) freut sich nun, bei der Bachwoche – zusammen mit ihrem Klavierbegleiter Robert Kulek – die spirituellen Gemeinsamkeiten von Bach und Pärt zu entdecken: „Mir ist es wichtig, mit Musik die Menschen zu berühren. Nur zu beeindrucken mit technischen Fähigkeiten, interessiert mich nicht.“

Mitwirkende

weniger anzeigenmehr anzeigen

Arabella Steinbacher

mehr

Robert Kulek

mehr

Veranstaltungsort

weniger anzeigenmehr anzeigen

Orangerie

mehr

keyboard_arrow_up