Weitere Themen
keyboard_arrow_leftzurück zur Übersicht
N°25

CONCERTO


Mi 02.08. 19:30
ABO

Orangerie

Maurice Steger, Blockflöten & Leitung
La Cetra Barockorchester Basel
 

JOHANN SEBASTIAN BACH
Ricercar à 6 aus „Das Musikalisches Opfer“ BWV 1079
Konzert D-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c. BWV 1053R
Sonate g-Moll für Blockflöte und obligates Cembalo BWV 1020
Konzert F-Dur für Cembalo, zwei Blockflöten, Streicher und b.c. BWV 1057

GEORG PHILIPP TELEMANN
Konzert F-Dur für Blockflöte, Fagott, Streicher und b.c. TWV 52:F1
Suite aus der „Klingenden Geographie“ TWV 55: Europa, Italien, Bayern
 

Tickets
Tickets direkt im Saalplan bestellen.

Die Buchung erfolgt über unseren Partner „reservix“; es gelten dessen Geschäftsbedingungen.

Kategorien:
B 70.00 €/Ticket
C 32.00 €/Ticket
D 12.00 €/Ticket
Tickets

Details

Europa – Italien – Bayern. Da werden selbst die Franken aufmerksam: Bayern als Nation einer „musikalischen Geographie“? Tatsächlich gibt es im 18. Jahrhundert viele Beispiele, „nationale“ musikalische Stile zu etablieren und vorzuführen, bei Georg Philipp Telemann ebenso wie bei seinem Freund Johann Sebastian Bach, denkt man an Englische und Französische Suiten oder das Italienische Konzert.
Maurice Steger begeisterte vor zwei Jahren erstmals bei der Bachwoche das Publikum mit seiner virtuosen Kunst auf zahlreichen Blockflöten. Wenn dieser Musiker nun ein „internationales“ Konzertprogramm zusammenstellt und ein Spitzenensemble wie die Baseler „La Cetra“ dazubittet, ist man vor Überraschungen nicht gefeit. Vor allem erklingt viel Bach, der sich dem „Flauto dolce“ nur in einigen seiner Kantaten widmete und sicher mehr Originales für diese Instrumentenfamilie geschrieben hätte, hätte er Maurice Steger gekannt!

Mitwirkende

Maurice Steger

mehr

La Cetra Barockorchester Basel

mehr

Veranstaltungsort

Orangerie

mehr

keyboard_arrow_up