Weitere Themen

300 Jahre Johannes-Passion

Ein Radio-Podcast und das Konzert-Video der Windsbacher

François Salque

Violoncello

François Salque gilt als einer der außergewöhnlichsten französischen Cellisten seiner Generation. Schon in jungen Jahren fiel er durch die Sensibilität und Anmut seines Spiels auf und wurde bei diversen internationalen Wettbewerben preisgekrönt, wie beispielsweise in Lausanne, wo ihm einstimmig der 1. Preis zuerkannt wurde, in München, in Genf und beim Tschaikowski-Wettbewerb in Moskau. Stets errang er die höchsten Auszeichnungen, die je einem französischen Cellisten in der Geschichte jener Wettbewerbe zuteil wurden. In Frankreich wurde er mit dem Prix Pierre Fournier der Stadt Paris und dem 1. Preis beim internationalen Wettbewerb „Hommage à Maurice Gendron et Paul Tortelier“ 1991 ausgezeichnet.

Er studiert an der University of Yale und am C.N.S.M. Paris.

Als Solist und Kammermusiker gastierte François Salque bereits in mehr als vierzig Ländern. Er trat mit zahlreichen berühmten Orchestern auf und spielte zwei CDs zusammen mit Alexandre Tharaud und Eric Le Sage ein, die von der Presse enthusiastisch aufgenommen wurden. Als Cellist des Quatuor Ysaÿe gab er weltweit mehr als 400 Konzerte und spielte sieben CDs ein.

François Salque ist regelmäßiger Kammermusikpartner von Jean-Claude Pennetier, Barry Douglas, Itamar Golan, Emmanuel Pahud, Paul Meyer, Michel Portal, Claire-Marie Le Guay uvm. Er ist Professor am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris.

Konzerte mit François Salque

dashboard alle Veranstaltungen anzeigen
keyboard_arrow_up