Weitere Themen

Hana Blažíková

Sopran

wurde in Prag geboren, wo sie Musikwissenschaft und Philosophie studierte, bevor sie 2002 am Konservatorium ihr Abschlussdiplom in Gesang erlangte.

Die Sopranistin beschäftigt sich hauptsächlich mit Musik des Barock, der Renaissance und des Mittelalters und ersang sich damit schnell einen ausgezeichneten Ruf als eine der besten Stimmen weltweit.

Sie arbeitet inzwischen regelmäßig mit Dirigenten wie Philippe Herreweghe, Ton Koopman und Masaaki Suzuki, aber auch mit vielen anderen Ensembles und Orchestern von internationalem Rang, etwa dem Collegium Vocale Gent, Amsterdam Baroque Orchestra & Choir, dem Bach Collegium Japan, Collegium 1704, Collegium Marianum, Musica Florea, Capella Regia und anderen. Auch im Bereich der modernen Symphonieorchester ist sie eine gefragte Solistin.

Daneben etablierte sie sich im Laufe der letzten Jahre auch im Opernbereich, bevorzugt für Aufführungen in historischer Aufführungspraxis. Hier wurden von Publikum und Kritik neben den stimmlich-musikalischen insbesondere auch stets ihre darstellerischen Fähigkeiten gelobt. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt jedoch im Oratorien- und Konzertrepertoire.

Außerdem begeistert sich Hana Blažíková für mittelalterliche Musik, spielt gotische Harfe und konzertiert mit Mittelalter-Programmen als Sängerin mit eigener Harfenbegleitung.

Konzerte mit Hana Blažíková

Do 05.08.
dashboard alle Veranstaltungen anzeigen
Do 05.08. 2021
ABO Information
N°22 Wh.

KANTATEN 2 (Wh.)

St. Gumbertus

Programm / Künstler

JOHANN SEBASTIAN BACH
Kantate BWV 51 »Jauchzet Gott in allen Landen«
Konzert für Violine, Oboe und Orchester c-Moll BWV 1060R
Arie „Weichet nur, betrübte Schatten“ aus Kantate BWV 202

GEORG PISENDEL
Konzert g-Moll für Violine und Streicher

Hana Blažíková Sopran
Helena Zemanová Violine
Collegium 1704
Václav Luks
Musikalische Leitung

keyboard_arrow_right Details
Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

Do 05.08. 2021
ABO Information
N°22

KANTATEN 2

St. Gumbertus

Programm / Künstler

JOHANN SEBASTIAN BACH
Kantate BWV 51 »Jauchzet Gott in allen Landen«
Konzert für Violine, Oboe und Orchester c-Moll BWV 1060R
Arie „Weichet nur, betrübte Schatten“ aus Kantate BWV 202

GEORG PISENDEL
Konzert g-Moll für Violine und Streicher

Hana Blažíková Sopran
Helena Zemanová Violine
Collegium 1704
Václav Luks
Musikalische Leitung

keyboard_arrow_right Details
Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

keyboard_arrow_up