Weitere Themen

Vittorio Ghielmi

Viola da Gamba

Der Mailänder Vittorio Ghielmi, der von Musikkritikern mit Pablo Casals und Jasha Heifetz verglichen wird, hat der Alten Musik im Allgemeinen und der Viola da Gamba im Besonderen spieltechnisch ebenso wie hinsichtlich der Auswahl des Repertoires den Weg in ein neues Klangimage eröffnet.

Er gewann 1995 den Internationalen Wettbewerb „Romano Romanini” für Barockstreichinstrumente in Brescia; 1997 wurde ihm „The Erwin Bodky Award” in Cambridge, Massachusetts, verliehen.

Am Mozarteum Salzburg lehrt Ghielmi Viola da Gamba und gibt Meisterklassen und Vorlesungen auf der ganzen Welt. 

Er ist einer der wenigen Gambisten, der auf Einladung von Orchestern weltweit regelmäßig als Solist, zu hören ist. Er konzertierte mit dem Cembalisten Gustav Leonhardt, mit Cecilia Bartoli, Andràs Schiff und Giuliano Carmignola und tritt regelmäßig mit Luca Pianca, Christophe Coin und „Il Giardino Armonico“ auf.

Gern befasst er sich mit der Didaktik seines Instrumentes und der Herausgabe von unveröffentlichtem Repertoire. Er ist Gründer des Ensembles „Quartetto Italiano di viole da gamba” und von „Il Suonar Parlante“.

Ghielmi spielt auf einer Gambe von Michel Colichon (Paris, 1688) und auf einer von den Gebrüdern Grancino (Mailand, 1690).

Konzerte mit Vittorio Ghielmi

Sa 03.08.
So 04.08.
dashboard alle Veranstaltungen anzeigen
Sa 03.08. 2019
Information
N°34

BACH BAROCK

Prunksaal (Residenz)

Programm / Künstler

Johann Sebastian Bach
Sonate F-Dur BWV 1035

Georg Philipp Telemann
Fantasia A-Dur TWV 40:2 (Flöte solo)
Triosonate d-Moll TWV 42:d7

Carl Friedrich Abel
Adagio - Andante - Allegro (für Viola da Gamba solo)
Trio C-Dur

Carl Philipp Emanuel Bach
Sonate C-Dur Wq 136

Johann Sebastian Bach
Andante aus Sonate C-Dur BWV 1003
Allemande, 1. Satz aus „Solo pour la flûte traversière“ BWV 1013
Sonate g-Moll (orig. e-Moll) BWV 1034 (Blockflöte und Basso continuo)
 

Dorothee Oberlinger Blockflöte
Vittorio Ghielmi Viola da Gamba
Luca Pianca Laute
 

So 04.08. 2019
Information
N°36

BACH BAROCK (Wh.)

Prunksaal (Residenz)

Programm / Künstler

Johann Sebastian Bach
Sonate F-Dur BWV 1035

Georg Philipp Telemann
Fantasia A-Dur TWV 40:2 (Flöte solo)
Triosonate d-Moll TWV 42:d7

Carl Friedrich Abel
Adagio - Andante - Allegro (für Viola da Gamba solo)
Trio C-Dur

Carl Philipp Emanuel Bach
Sonate C-Dur Wq 136

Johann Sebastian Bach
Andante aus Sonate C-Dur BWV 1003
Allemande, 1. Satz aus „Solo pour la flûte traversière“ BWV 1013
Sonate g-Moll (orig. e-Moll) BWV 1034 (Blockflöte und Basso continuo)
 

Dorothee Oberlinger Blockflöte
Vittorio Ghielmi Viola da Gamba
Luca Pianca Laute

 

keyboard_arrow_up