Weitere Themen

Avinoam Shalev

Cembalo

Avinoam Shalev studierte an der Buchmann-Mehta School of Music, Tel Aviv University, bei Marina Minkin und absolvierte jeweils ein Masterstudium in Cembalo und Hammerklavier bei Zvi Meniker an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Er besuchte Meisterkurse bei Pierre Hantaï, Bob van Ansperen, Christine Schornsheim u. a.

2017 gab er bei den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen ein Solorezital auf dem Clavichord, 2018 war er im Rahmen des Festivals »Toujours Mozart« in Israel zu hören. 2017 gewann Avinoam Shalev den 1. Internationalen Moderationspreis in Frankfurt mit dem Ensemble Arava, 2018 gewann er den Internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig.

Er ist Mitbegründer u. a. von Concert des Amis und des Lynx Ensembles sowie Mitglied im Barockorchester »la festa musicale«.

Konzerte mit Avinoam Shalev

Mi 31.07.
Fr 02.08.
dashboard alle Veranstaltungen anzeigen
Mi 31.07. 2019
Information
N°21

PREISTRÄGERKONZERT

Prunksaal (Residenz)

Programm / Künstler

FRANCOIS COUPERIN (1668-1733)
Premier Prélude C-Dur aus „L’Art de toucher le Clavecin”

JOHANN SEBASTIAN BACH
Sonate Nr. 1 Es-Dur für Orgel BWV 525
(arrangiert für Violine, Diskantgambe und Continuo)

Sonate e-Moll für Violine und Continuo BWV 1023

FRANCOIS COUPERIN
7 Stücke aus Troisième Concert Royale

JOHANN SEBASTIAN BACH
Präludium d-Moll aus dem „Wohltemperierten Clavier“, Band 2, BWV 875

JEAN-PHILIPPE RAMEAU (1683-1764)
Cinquième concert aus „Pièces de clavecin en Concerts“

JOHANN SEBASTIAN BACH
Sonate G-Dur für Violine und Continuo BWV 1021/Triosonate BWV 1038
(kombinierte Version mit Bassgambe)
 

Hed Yaron Meyerson Violine
Avinoam Shalev Cembalo
Christian Heim Viola da Gamba

keyboard_arrow_right Details
Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

Fr 02.08. 2019
ABO Information
N°30

ORCHESTERKONZERT 3

Orangerie

Programm / Künstler

Johann Sebastian Bach
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051
Konzert für drei Cembali und Streicher C-Dur BWV 1064
Konzert für Violine, Streicher und b.c. d-Moll BWV 1043
Konzert für Violine, Flöte, Cembalo und Streicher F-Dur BWV 1044

Hed Yaron Meyerson Violine
Avinoam Shalev Cembalo
il Gusto Barocco – Orchester der Bachwoche Ansbach 2019
Jörg Halubek Musikalische Leitung

 

keyboard_arrow_up