Weitere Themen

Marie Luise Werneburg

Sopran

Aufgewachsen in einem musikalischen Pfarrhaus in Dresden, nahm die Sopranistin Marie Luise Werneburg zunächst ein Kirchenmusikstudium in ihrer Heimatstadt auf, bevor sie in Bremen Gesang studierte. Wertvolle Erfahrungen als Ensemble-Sängerin sammelte sie im Dresdner Kammerchor, im RIAS-Kammerchor und im Collegium Vocale Gent.

Als Solistin vor allem der Musik der Renaissance und des Barock konzertiert sie weltweit u.a. mit dem Ensemble Weser Renaissance Bremen, der Lautten Compagney Berlin, der Rheinischen Kantorei, Bell´Arte Salzburg, Musica Fiata und dem Vocal Consort Tokyo.

Mit ihren Kammermusikpartnern - der Cembalistin Elina Albach und dem Ensemble Continuum, der Gambistin Hille Perl und den Sirius Viols – war sie u.a. bei den Köthener Bachtagen und den Renaissance-Tagen Zürich zu hören. Ferner tritt sie u.a. beim Festival Oude Muziek Utrecht, der styriarte Graz, der Bachstiftung St. Gallen, bei den Händelfestspielen in Halle, der Bachwoche Ansbach und dem Bachfest Leipzig auf.

Zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen, z. B. mit Klaus Mertens ("Himlische Weynacht"), Dominik Wörner (Graupner-Dialogkantaten) oder an der Seite von Dorothee Mields in der Schütz-Gesamteinspielung mit dem Dresdner Kammerchor unter Hans-Christoph Rademann.

Neben ihrer regen Konzerttätigkeit unterrichtete Marie Luise Werneburg Gesang an der Hochschule für Künste in Bremen, gab Meisterkurse beim Vocal Consort Tokyo und lehrt zurzeit an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin.

Konzerte mit Marie Luise Werneburg

Di 30.07.
dashboard alle Veranstaltungen anzeigen
Di 30.07. 2019
ABO Information
N°18

KANTATEN 2

St. Gumbertus

Programm / Künstler

JOHANN SEBASTIAN BACH
Kantate BWV 169 »Gott soll allein mein Herze haben«
Kantate BWV 170 »Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust«
Kantate BWV 49 »Ich geh und suche mit Verlangen«

GEORG FRIEDRICH HÄNDEL
Orgelkonzert d-Moll op. 7 Nr. 4 HWV 309

RUDOLF LUTZ
Surprise musicale

Marie Luise Werneburg Sopran
Elvira Bill Alt
Matthias Helm Bass
Ensembles der Bachstiftung St. Gallen
Rudolf Lutz Wiegleb-Orgel und Musikalische Leitung
 

keyboard_arrow_right Details
Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

keyboard_arrow_up