Weitere Themen

Durchs Schlüsselloch

Workshops für Schüler der Klassen 1-3

Wenn wir in Bachs Leipziger Wohnung am Thomaskirchhof durchs Schlüsselloch in die einzelnen Räume schauen könnten, würden wir sehen, wie die Familie vor gut 300 Jahren gelebt hat und wir würden die Musik hören, die die Bachs gespielt haben. Davon lassen wir uns zu eigenen Begleitungen und Improvisationen inspirieren.

Sa 29.07.

Das Wohnzimmer

war der Dreh- und Angelpunkt der Musikerfamilie. Hier musizierte man mit Familie und Freunden und stand Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Wir entdecken Bachs Partiten für Cembalo, die Sonate für Violine BWV 1001 und die Kantate 19 Es erhub sich ein Streit.

So 30.07.

In der Küche.

Mit Kochlöffel, Sieb und Bürste spielen wir zu der Kaffeekantate und dem Konzert für Oboe, Violine und Streicher.

Mo 31.07.

Aus dem Esszimmer

holen wir uns Kaffeelöffel und Weingläser und begleiten damit den Choral Wir essen und wir leben wohl. Außerdem gibt es Ausschnitte aus den Goldbergvariationen und dem Notenbüchlein der Anna Magdalena Bach.

Di 01.08.

In der Hausmädchenkammer

waren flinke Hände nötig, genauso wie für Klavier und Cembalo. Wir entdecken die Chromatische Fantasie und Fuge sowie Präludien und Menuette.

Mi 02.08.

Im Schlafzimmer

machen wir uns auf die Suche nach Bachs Abend- und Wiegenliedern.

Do 03.08.

Aus dem Garten

kam sicher auch bei Bachs einiges auf den Tisch. Wir musizieren aus der Bauernkantate, den Kanon Kraut und Rüben und treffen Phöbus und Pan aus der Kantate 201.

Fr 04.08.

In der Komponierstube

werden wir zu Bachs Lehrlingen. Wir komponieren mit Gänsefeder und Tinte und lassen uns von der Partita für Violine in E-Dur und dem Concerto in D-Dur anregen.

Sa 05.08.

Die Thomaskirche

war gleich um die Ecke. Hierfür schrieb Bach Meisterwerke der geistlichen Musik wie die Passionen oder die h-Moll Messe.

keyboard_arrow_up