Weitere Themen

St. Johannis

Die Gründung der heutigen protestantischen Stadtpfarrkirche St. Johannes geht in die Jahre 911 - 931 zurück. 1139 werden die Pfarrei und Kirche erstmalig urkundlich erwähnt. In den Jahren 1410 - 1413 beginnt der Ausbau der Kirche zu einer gotischen, dreischiffigen Hallenkirche. Im 18. Jhd. wird der Innenraum der Kirche im barocken Stil umgestaltet.

Besonders sehenswert sind der nördliche Seitenaltar, ein Meisterwerk der Altarbaukunst aus der Renaissance (Flötner-Altar) und die unter dem Chor befindliche Fürstengruft von 1660 (heute in St. Gumbertus). An der Außenwand am Martin-Luther-Platz erinnert das Güll-Brünnlein mit einem Motiv aus dem Gedicht „Der Pflaumenregen“ an den Dichter Friedrich Wilhelm Güll (1812-1879). Sein Geburtshaus befindet sich gegenüber dem Brünnlein auf der südlichen Seite des Martin-Luther-Platzes.

 

St. Johannis
Luisenstraße 2
91522 Ansbach
www.st-johannis-ansbach.de

Impressionen

weniger anzeigenmehr anzeigen

Veranstaltungen 2019 in St. Johannis

Fr 26.07.
Sa 27.07.
Mi 31.07.
Sa 03.08.
So 04.08.
dashboard alle Veranstaltungen anzeigen
Fr 26.07. 2019
N°02

ERÖFFNUNGSGOTTESDIENST

St. Johannis

Programm / Künstler

Johann Sebastian Bach
Kantate BWV 172 »Erschallet, ihr Lieder, erklinget, ihr Saiten!«
 

Ansbacher Kantorei
Ansbacher Kammerorchester
Dekanatskantor Carl-Friedrich Meyer
Musikalische Leitung

Prof. Dr. Volker Leppin Predigt

Dekan Hans Stiegler Liturgie
Pfarrer Dr. Dieter Kuhn Liturgie

Sa 27.07. 2019
ABO Information
N°07

BACH BUTOH

St. Johannis

Programm / Künstler

Musik für Violine, Bratsche und Violoncello 
von JOHANN SEBASTIAN BACH und TOSHIO HOSOKAWA
 (*1955)

Tadashi Endo Butoh-Tanz
Mitglieder des Ensemble Resonanz

 

keyboard_arrow_right Details Tickets
Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

Mi 31.07. 2019
N°22

TROMPETE, ORGEL UND VIOLINE

St. Johannis

Programm / Künstler

Werke von
JOHANN SEBASTIAN BACH,
Toshio Hosokawa
(*1955), 
Jörg Widmann (*1973)
und 
George Gershwin
(1898-1937)

Simon Höfele Trompete
Sebastian Küchler-Blessing Orgel
Franziska Hoelscher Violine
 

keyboard_arrow_right Details Tickets
Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

Sa 03.08. 2019
ABO Information
N°32

ORGELKONZERT

St. Johannis

Programm / Künstler

Johann Sebastian Bach
Fantasia in G-Dur (Pièce d’Orgue) BWV 572
Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Sonate B-Dur op. 65 Nr. 4

Werke von Arvo Pärt (*1935), Peteris Vasks (*1946)
und Thierry Escaich (*1965)
 

Iveta Apkalna Orgel
 

keyboard_arrow_right Details Tickets
Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

Sa 03.08. 2019
N°33

MUSIKSTUNDE 3

St. Johannis

Programm / Künstler

Im Gespräch mit Iveta Apkalna
Für Mitglieder des Vereins "Freunde der Bachwoche Ansbach e. V."
 

Iveta Apkalna Orgel
 

keyboard_arrow_right Details Tickets
Bestellung über Saalplan

Wählen Sie Ihre Plätze direkt im Saalplan
Lassen Sie sich die Tickets per Post zusenden

Die Buchung erfolgt über unseren Partner
"Reservix", es gelten dessen Geschäftsbedingungen

So 04.08. 2019
N°37

HELFERKONZERT

St. Johannis

Programm / Künstler

Perlen der Barockmusik
von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, Giuseppe Torelli und anderen
 

Chor der Bachwochen-Helfer
Mitglieder des Ansbacher Kammerorchesters
Dekanatskantor Carl-Friedrich Meyer
Musikalische Leitung
 

keyboard_arrow_up